News


Zurück zur Übersicht

23.10.2019

Klarer Sieg

HSG Kleenheim-Langgöns -TSG Leihgestern 22:34 (9:19)

(-) Mit einer guten Leistung hat sich die Frauenhandball-Landesliga-Mannschaft der TSG Leihgestern einen hoch verdienten Derby-Erfolg in der Kleenheimer Weidig-Sporthalle gesichert. Im Tor wurde Laura Stövesand durch die extra aus Stuttgart angereiste Charline Röhr unterstützt, da "Ali" Krämer beruflich bedingt verhindert war. Von Beginn an übernahm unser Team das Heft des Handelns und verbuchte so nach zwölf Minuten eine 7:2-Führung. Diese wurde über 13:4 (20.) und 16:8 (25.) bis zum 19:9-Pausenstand ausgebaut. Nach dem Seitenwechsel blieb die TSG am Drücker und erzielte dank stabiler Deckung weitere Gegenstoßtore. So wurde der Tore-Abstand um zwei weitere Tore auf eine Zwölf-Treffer-Distanz ausgebaut. Einen Wermutstropfen gab es jedoch auch, denn die gut aufgelegte Simone Walther zog sich eine schmerzhafte Knöchelverletzung zu.

Am Samstag, 26. Oktober, geht es zu Hause gegen die HSG Eibelshause/Ewersbach. Ein Gegner, der nicht zuletzt durch weitere getätigte Neuverpflichtungen eindeutig zu den Titelfavoriten zu rechnen ist. In der vergangenen Saison unterlag das TSG-Team knapp im Dietzhölztal, gewann aber zu Hause. Am vergangenen Wochenende gaben unsere heutigen Gäste beim 22:22-Unentschieden gegen die ebenfalls zu den Aufstiegsanwärtern zu rechnende HSG VfR/Eintracht Wiesbaden einen Punkt ab.

Dieses Duell verspricht guten Handball und und einen spannenden Verlauf. Die dritte Halbzeit verspricht anschließend auch so Einiges, bietet die TSG doch im Rahmen des Oktoberfestes flüssige und feste Leckereien an..

Leihgestern: Stövesand, Röhr; Zieger, Steinhaus (5), Penning (1), Walther (11/8), Viebahn (1), Appel (6), Reeh (3), Schulz (1), Kunzig (3), Faber (3).



Zurück zur Übersicht