News


Zurück zur Übersicht

17.02.2021

Weichen für die kommende Spielzeit gestellt

Frauenhandball-Oberligist TSG Leihgestern hat die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt. So wird das komplette Trainerteam um Trainerin Jonna Jensen - Co-Trainer Dirk Ortmann, Torwarttrainer Peter Konrad, Co-Trainer Florian Rosch - auch 2021/22 in der sportlichen Verantwortung stehen. Während es Torfrau Karla Oelkers studienbedingt nach Süddeutschland zieht, werden zwei neue Spielerinnen ab sofort zur TSG stoßen. Vom TVE Netphen wechseln Linkshänderin Merle Carstens (23 Jahre) und Kreisläuferin Elena Seiffarth (22 Jahre) zur TSG.

Elena hat vor Netphen beim TuS Ferndorf gespielt. Sie studiert Lehramt für Haupt- und Realschule mit den Fächern Sozialwissenschaft und Deutsch mit integrierter Förderpädagogik und arbeitet zudem an einer Grundschule als Vertretungslehrerin. Neben Handball ist Skifahren ein Lieblingshobby und natürlich ihr Hund Mikkel.

Merle ist ein waschechtes "Nordlicht". Sie hat ihre Jugend-Ausbildung beim VfL Oldenburg durchlaufen, dort A-Jugend-Bundesliga und 3. Liga gespielt. Sie studiert Lehramt für die Grundschule.

Eine Veränderung hat es bei der in der Landesliga Mitte spielenden zweiten Mannschaft gegeben. Die TSG wird nun die "Zweite" und das Juniorteam (dritte Mannschaft, A-Jugend) fusionieren. Trainer werden Sebastian Beigel, Florian Rosch und Roger Kunkel sein. Der bisherige Trainer der "Zweiten", Sebastian Vogel, ist auf eigenen Wunsch ausgeschieden.

Bildunterschrift:

Merle Carstens (links) und Elena Seiffarth sind vom TVE Netphen zur TSG Leihgestern gewechselt. Foto: Seiffarth

 elemerl.jpg


Zurück zur Übersicht